KAI KRÖSCHE. REGISSEUR

KAI KRÖSCHE. REGISSEUR

AKTUELL

27. Oktober: GEGENSCHEIN beim Filmets – Badalona Film Festival, Spanien

28. Oktober bis 6. November: HEROSTRAT von Jean-Paul Sartre im WERK X-Petersplatz, Wien

AKTUELL

 

27. Oktober: GEGENSCHEIN beim Filmets – Badalona Film Festival, Spanien

 

28. Oktober bis 6. November: HEROSTRAT von Jean-Paul Sartre im WERK X-Petersplatz, Wien

KÜNSTLERISCHE ARBEITEN

KÜNSTLERISCHE ARBEITEN

2022

HEIMWEH (Regie // Performative Installation von DARUM // Koproduktion mit WUK performing arts // Premierendatum: TBA)

2022

 

HEIMWEH (Regie // Performative Installation von DARUM // Koproduktion mit WUK performing arts // Premierendatum: TBA)

2021

HEROSTRAT von Jean-Paul Sartre (Regie & Video // Theaterperformance // Kooperation mit WERK X-Petersplatz // Premiere am 28. Oktober 2021)

GEGENSCHEIN (Regie // Kurzfilm // Weltpremiere im Rahmen des 39th Rhode Island Film Festival)

404-TOTLINK (Künstlerische Leitung, Programmierung, Video & Ton // Hyperlink-Installation von DARUM // Koproduktion mit dem Impulse Theater Festival)

2021

 

HEROSTRAT von Jean-Paul Sartre (Regie & Video // Theaterperformance // Kooperation mit WERK X-Petersplatz // Premiere am 28. Oktober 2021)

 

GEGENSCHEIN (Regie // Kurzfilm // Weltpremiere im Rahmen des 39th Rhode Island Film Festival)

 

404-TOTLINK (Künstlerische Leitung, Programmierung, Video & Ton // Hyperlink-Installation von DARUM // Koproduktion mit dem Impulse Theater Festival)

2020

UNGEBETENE GÄSTE: WAS BLEIBT? (2020) (Regie & Musik // Adaptierte Wiederaufnahme von DARUM // Kooperation mit WERK X-Petersplatz)

AUSGANG: OFFEN (Regie, Musik & Sounddesign // Hybridfilm von DARUM // Koproduktion mit WUK performing arts // Weltkinopremiere im Rahmen der 54. Internationalen Hofer Filmtage)

12QM KÖRPERFORMATION (Musik & Sounddesign // Animationsfilm von Emre Akal)

2020

 

UNGEBETENE GÄSTE: WAS BLEIBT? (2020) (Regie & Musik // Adaptierte Wiederaufnahme von DARUM // Kooperation mit WERK X-Petersplatz)

 

AUSGANG: OFFEN (Regie, Musik & Sounddesign // Hybridfilm von DARUM // Koproduktion mit WUK performing arts // Weltkinopremiere im Rahmen der 54. Internationalen Hofer Filmtage)

 

12QM KÖRPERFORMATION (Musik & Sounddesign // Animationsfilm von Emre Akal)

2019

DEBRIS (Regie & Sounddesign // Zeitgenössischer Zirkus von Momomento // Fabrik Seestadt)

UNGEBETENE GÄSTE: WAS BLEIBT? (Regie und Musik // Lecture Performance von DARUM // Kooperation mit WERK X-Petersplatz)

DAD LEFT (Musik // Essay Performance von Victoria Halper // WERK X-Petersplatz)

UNGEBETENE GÄSTE (Regie, Musik und Performance //  Performance von DARUM // Kooperation mit WERK X-Petersplatz)

2019

 

DEBRIS (Regie & Sounddesign // Zeitgenössischer Zirkus von Momomento // Fabrik Seestadt)

 

UNGEBETENE GÄSTE: WAS BLEIBT? (Regie und Musik // Lecture Performance von DARUM // Kooperation mit WERK X-Petersplatz)

 

DAD LEFT (Musik // Essay Performance von Victoria Halper // WERK X-Petersplatz)

 

UNGEBETENE GÄSTE (Regie, Musik und Performance //  Performance von DARUM // Kooperation mit WERK X-Petersplatz)

2018-2005

Gesamte Projektliste auf Nachfrage.

2018-2005

 

Gesamte Projektliste auf Nachfrage.

LINKS

IMDB (Filme) // SOUNDCLOUD (Theatermusik) // HERR MAGISTER (Popmusik)

LINKS

 

IMDB (Filme) 

SOUNDCLOUD (Theatermusik)

HERR MAGISTER (Popmusik)

KAI KRÖSCHE

wurde 1985 in Düsseldorf geboren und ist Regisseur und Musiker. // Nach ersten Erfahrungen mit dem Theaterbetrieb im Rahmen einer Regiehospitanz an der Volksbühne Berlin bei Christoph Schlingensiefs KUNST UND GEMÜSE, A. HIPLER (2004) studiert er Theater-, Film- und Medienwissenschaft (mit Schwerpunkten auf künstlerische Praxis und Angewandte Film- und Theaterwissenschaft) sowie Philosophie in Wien. // Seit 2005 arbeitet er als Regisseur, Musiker und Videokünstler an der Realisierung eigener Theaterprojekte sowie in verschiedensten Bereichen (Musik/Sounddesign, Video, Dramaturgie und Performance) u.a. am Schauspiel Köln, Landestheater Niederösterreich, WUK, Volkstheater Wien, WERK X-Petersplatz sowie HochX München. // Als Drehbuchautor & Regisseur realisiert er seit 2004 zahlreiche, teils auf Festivals gezeigte Filmprojekte, die sich je nach Projekt zwischen Spiel- und Experimentalfilm bewegen. // Ab 2010 arbeitet er einige Jahre lang nebenberuflich als Theater- und Filmkritiker u.a. für nachtkritik.de und die Wiener Zeitung. // 2018 erhält er für sein Konzept einer Performance über einsam verstorbene Menschen in Wien (UNGEBETENE GÄSTE) das Startstipendium für Darstellende Kunst des Bundeskanzleramts Österreich. // Die gemeinsam mit Laura Andreß und Victoria Halper vom von ihm 2018 mitgegründeten Kollektiv DARUM inszenierte zweiteilige Performance UNGEBETENE GÄSTE wird 2019 für den Nestroy-Spezialpreis nominiert, das Folgeprojekt AUSGANG: OFFEN für den Nestroy-Corona-Spezialpreis 2020. // 2021 erhält er das Wiener Dramatik Stipendium zum Verfassen eines Spielfilmdrehbuchs. 

KAI KRÖSCHE

 

wurde 1985 in Düsseldorf geboren und ist Regisseur und Musiker. // Nach ersten Erfahrungen mit dem Theaterbetrieb im Rahmen einer Regiehospitanz an der Volksbühne Berlin bei Christoph Schlingensiefs KUNST UND GEMÜSE, A. HIPLER (2004) studiert er Theater-, Film- und Medienwissenschaft (mit Schwerpunkten auf künstlerische Praxis und Angewandte Film- und Theaterwissenschaft) sowie Philosophie in Wien. // Seit 2005 arbeitet er als Regisseur, Musiker und Videokünstler an der Realisierung eigener Theaterprojekte sowie in verschiedensten Bereichen (Musik/Sounddesign, Video, Dramaturgie und Performance) u.a. am Schauspiel Köln, Landestheater Niederösterreich, WUK, Volkstheater Wien, WERK X-Petersplatz sowie HochX München. // Als Drehbuchautor & Regisseur realisiert er seit 2004 zahlreiche, teils auf Festivals gezeigte Filmprojekte, die sich je nach Projekt zwischen Spiel- und Experimentalfilm bewegen. // Ab 2010 arbeitet er einige Jahre lang nebenberuflich als Theater- und Filmkritiker u.a. für nachtkritik.de und die Wiener Zeitung. // 2018 erhält er für sein Konzept einer Performance über einsam verstorbene Menschen in Wien (UNGEBETENE GÄSTE) das Startstipendium für Darstellende Kunst des Bundeskanzleramts Österreich. // Die gemeinsam mit Laura Andreß und Victoria Halper vom von ihm 2018 mitgegründeten Kollektiv DARUM inszenierte zweiteilige Performance UNGEBETENE GÄSTE wird 2019 für den Nestroy-Spezialpreis nominiert, das Folgeprojekt AUSGANG: OFFEN für den Nestroy-Corona-Spezialpreis 2020. // 2021 erhält er das Wiener Dramatik Stipendium zum Verfassen eines Spielfilmdrehbuchs. 

IMPRESSUM

Kai Krösche // Löblichgasse 6/16 // A-1090 Wien // +43 650 5767243 //  kai.kroesche@darum.at

IMPRESSUM

 

Kai Krösche

Löblichgasse 6/16

A-1090 Wien

+43 650 5767243

kai.kroesche@darum.at